und ATMOSPHÄREN gewinnbringend nutzen

Wir nehmen unsere Welt nicht nur mit unseren 5 Sinnen wahr. In diesem Modul gehen wir über die bekannten Wahrnehmungsebenen hinaus und beschäftigen uns mit ATMOSPHÄREN und leiblicher Kommunikation. Denn das „Verstehen“ ist nicht nur ein geistiger, sondern auch ein körperlicher Akt (embodied cognition). Ein absolut faszinierendes und bereicherndes Thema, das in unserem Kulturraum viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt!

Devise: „Atmosphären sind spürbar, aber nicht greifbar – aber sie ergreifen uns!

Deshalb ist eine Auseinandersetzung mit diesem Thema so wichtig, denn nur so können wir unsere interkulturellen Antennen optimal ausrichten, um bisher verborgene Signale zu empfangen.

Zentrale Fragen, mit denen wir uns beschäftigen:

  • Wir können wir Atmosphären erfassen?
  • Wie können wir unsere Wahrnehmung schärfen?
  • Wie können wir unsere neue Erfahrung gewinnbringend einsetzen?

Wirkung: Die Entwicklung eines emphatischen Sensoriums hilft uns, unsere Beziehungen noch fruchtbarer zu gestalten.